Predigten

Predigt: Martin Schwarz
Predigttext: Lukas 19, ab 41-48

 

Das Jahr ist noch nicht so alt und vielleicht liegen uns noch die guten Wünsche im Ohr, die uns Anfang des Jahres traditionell begleiten; Gesundheit, beruflicher Erfolg oder zumindest eine sichere Arbeitsstelle, Familienglück. Wir wünschen uns aber auch etwas, was wir selten aussprechen: Frieden. Frieden bei uns und Frieden weltweit. Frieden ist die Rahmbedingung. Ohne ihn wird es nichts mit den anderen Wünschen. Aber wie kommt er zu uns und wie bleibt er? Frieden ist ein Gottesgeschenk. Aber er ist auch von uns zu erstreben. Wenn der Frieden auf der Strecke bleibt, dann bleibt auch der Rest der Welt ein unfriedlicher Ort. Höre, was Martin noch dazu sagt und was Jesus dazu sagt. 

 

 Freie evangelische Gemeinde Recklinghausen - Gemeinde für Suchende.

Freie evangelische Gemeinde Recklinghausen - Gemeinde für Dich.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.